Unsere Weidebeef-Rasse: Aubrac

Die Fleischrinderrasse Aubrac ist ursprünglich in Frankreich im Massiv Central beheimat. Die Tiere sind hellbraun und mittelgross. Ähnlich wie Angus sind sie genügsam und gutmütig. Aus den Erfahrungen der letzten Jahre passen sie gut auf unsere steilen Weiden und unseren Betrieb.
➨ Unser Weidebeef:  Aubrac Natura-Beef

Weidebeef: Aubrac Kühe im Stall

Unsere Tiere sind im Stall alle beieinander, wobei die Kälber eine Rückzugsmöglichkeit haben, wo sie Ruhe vor ihren Müttern haben. Die jüngsten Kälber lernen schnell von der Mutter oder den anderen Kälbern was es alles zu machen gibt. Einmal wird fangen gespielt, sich geputzt oder auch einfach ausgeruht.
Auch die kleinen Kälber geniessen die elektrische Kratzbürste.

Weidebeef: Mutterkühe und ihr Nachwuchs

Die Idylle kann auch täuschen

Die meisten Mutterkühe passen sehr gut auf ihren Nachwuchs auf. Wenn man die Gesundheit der Kälber in den ersten 1-2 Wochen kontrollieren muss, heisst es aufpassen, denn eine besorgte Mutter kann ganz schön aggressiv werden.

Weidebeef: Ein Teil der Mutterkuhherde auf der Weide

Auf der Weide

Ein Teil der Mutterkuhherde auf der Weide (Weidebeef).
Die Tiere sind von April bis November ganz auf der Weide, im Winter wohnen Sie im Laufstall mitten im Dorf.
Die Kälber bleiben ihr ganzes Leben bei der Mutter.

Weidebeef: King - Unser Stier

Unser Stier

King, unser Stier ist im Dezember 2011 geboren und seit April 2013 bei uns
Er sorgt dafür, dass unsere Kühe jedes Jahr ein Kalb zur Welt bringen.